Hope

Titel: Hope – Es gibt kein zurück. Du kommst an. Oder du stirbst
Autor: Peer Martin
Verlag: Dressler
Seiten: 544

Dieses Buch empfehle ich allen Jugendlichen ab 13 Jahren!


Bewertung:


 Inhalt
Obwohl der 19-jährige Kanadier Mathis Martin sehr glücklich ist, zieht es ihm von zuhause weg. Er will gerne Journalist werden und sich mit einer Reportage einen Namen machen. In Johannesburg, Südafrika, lernt er den 11-jährigen Hope aus Somalia kennen und entschließt sich,  mit ihm über die gefährliche Flüchtlingsroute in die USA zu gelangen. Aber kaum sind sie gestartet, haben sich auch schon zwei Verfolger an ihre Fersen geheftet. Doch das ist nicht die einzige Schwierigkeit auf ihrer Reise: auf der Panamericana, bei der Überfahrt des Amazonas, auf dem Dach eines fahrenden Güterzug – überall lauert der Tod. Und nicht nur einmal entkommen sie diesem nur knapp.  „Hope“ weiterlesen

Mein Name ist Greta

Titel: Mein Name ist Greta – Das Manifest einer neuen Generation
Autorin: Valentina Giannella
Verlag: Midas
Seiten: 128

Dieses Buch empfehle ich Kids ab 12 oder 13 Jahren!


Bewertung:


Inhalt 
Greta Thunberg und die weltweiten Klimastreiks „Fridays for Future“ kennt mittlerweile fast jeder. Aber wer ist eigentlich Greta Thunberg? Woher nimmt sie all ihre Informationen für ihren Kampf gegen den Klimawandel? Was für Konzepte stehen eigentlich hinter ihren Ideen? Wie lebt Greta und wie kam sie überhaupt dazu, „Fridays for Future“ ins Leben zu rufen? Der Klimawandel geht jeden etwas an. Aber was sind eigentlich fossile Brennstoffe? Globale Erwärmung? Oder Treibhauseffekt? Und was müssen wir alle tun, um eine wahrscheinliche Klimakatastrophe zu verhindern? Um all diese Themen geht es in diesem Buch. „Mein Name ist Greta“ weiterlesen

Seawalkers – Gefährliche Gestalten

Titel: Seawalkers – gefährliche Gestalten (Band 1)
Autorin: Katja Brandis
Verlag: Arena
Seiten: 296

Diesen Band der Seawalkers, empfehle ich Kids ab 10 Jahren.


Bewertung:


Inhalt
Tiago lebt mit seinem Onkel Johnny in Miami in Florida. Er hält sich für einen ganz normalen Jungen, bis er plötzlich bei einem Ausflug zum Meer herausfindet, dass er ein Seawalker ist. Dabei handelt es sich um einen Menschen, der in seiner zweiten Gestalt ein Meerestier ist. Tiagos  weitere Gestalt ist ein Tigerhai. Er hat tausend Fragen im Kopf. Zum Glück gibt es eine Schule für Wandler, die „Blue Reef Highschool“, wo er ab nun hingehen darf. Dort lernt er unter anderem in der Tigerhaigestalt klarzukommen, sich zu verteidigen und vieles mehr. Schnell findet er in Jasper, einem Gürteltierwandler, einen guten Freund und er verliebt sich in Shari, eine hübsche Delfinwandlerin. Doch als Tigerhai, den viele andere Seawalkers fürchten, hat er es an der Schule nicht leicht. Und blöderweise verfeindet er sich  sofort mit der Pythonwandlerin Ella und ihrer Clique. 
Ausgerechnet mit Ella, Shari, Carag (einem Pumawandler) und ein paar anderen Schülern wird Tiago schließlich auf eine Mission in die Moore der Everglades geschickt. Ob das wohl gut geht?!
„Seawalkers – Gefährliche Gestalten“ weiterlesen

Wie geht’s dir Welt und was ist morgen?

Titel: Wie geht’s dir Welt und was ist morgen?
Autoren: Anne Jankéliowith und Martine Laffon
Verlag: Gabriel
Seiten: 176

Dieses schöne Buch empfehle ich Kids ab 10 Jahren!


Bewertung:


Inhalt 
Wie geht es unserer Erde? 
Werden wir in Zukunft alle satt? 
Was muss passieren, damit wir alle friedlich zusammenleben können? 
Das sind nur wenige der Fragen, die wir uns stellen, wenn wir wissen wollen, wie es in der Zukunft besonders im Zusammenhang mit dem Klimawandel weitergehen soll. Wie sollen wir uns verhalten, damit die Welt in Zukunft nicht zusammenbricht und wir trotz der Klimakatastrophe ein normales Leben führen können? Eine Entscheidung zu treffen, was zu tun ist, fällt uns oftmals gar nicht leicht. Braucht man wirklich sooft ein Schnitzel zum Essen? ist es wirklich notwendig, jedesmal das Auto zu nehmen, anstatt sich das Fahrrad zu schnappen? Kann man sich nicht die Zeit nehmen, beim Einkaufen auf Fair-Trade-Produkte zu achten? Brauchen wir unbedingt immer das Neuste vom Neusten? Wenn Du ehrlich mit Dir selbst bist, wirst Du viele, wenn nicht alle diese Dinge, nicht wirklich brauchen, Du aber durch kleine Veränderungen Deines Verhaltens viel bewegen kannst. „Wie geht’s dir Welt und was ist morgen?“ weiterlesen

Wir sind die Flut

Titel: Wir sind die Flut
Autorin: Annette Mierswa
Verlag: Loewe
Seiten: 224

Dieses wichtige Buch über den Klimawandel empfehle ich ab 12 Jahren!


Bewertung:


Inhalt
Hamburg wird untergehen, wenn der Meeresspeigel weiterhin steigt. Ein großer Teil der Stadt soll unter Wasser verschwinden. 
Ava bekommt Riesenangst, als sie hörte, dass ihre Heimatstadt untergehen wird, wenn die Menschheit es nicht bald schaffen würde, die Klimaziele zu erreichen. Sie kann nicht untätig dabei zusehen wie ihr Zuhause untergehen soll. So trifft sie sich mit anderen Klimaaktivisten an ihrer Schule, macht bei Aktionen mit und protestiert so gegen den Klimawandel. Schließlich haben sie eine Idee: sie wollen ein Protestcamp auf einem Hof von Kruso, einem Klassenkameraden in den Hamburger Vier – und Marschlanden, aufbauen. Dieser Stadteil ist zukünftig von einer Überflutung aufgrund des Klimawandels bedroht. Sie wollen so lange protestieren, bis sich etwas ändert, doch das ist gar nicht so einfach, denn der Hof droht pleite zu gehen, mit Avas Eltern gibt es Streit und Konrad vom Nachbarhof will das Klimacamp verhindern und auflösen. Dazu kommt, dass Leon, mit dem Ava schon seit Ewigkeiten befreundet ist, plötzlich etwas dagegen hat, dass sie sich für den Klimaschutz einsetzt. Wie soll sie diese Probleme alle lösen, wenn sie sich doch eigentlich gerade intensiv für das Klima engagiert?! 
„Wir sind die Flut“ weiterlesen

Die weiße Giraffe

Titel: Die weiße Giraffe (Band 1)
Autorin: Lauren St. John 
Verlag: Freies Geistesleben 
Seiten 235

Ich empfehle dieses schöne Afrika Buch, Kids ab 11 Jahren! 


Bewertung:


Inhalt
In einer kalten Nacht in England kommen die Eltern von der elfjährigen Martine bei einem Brand ums Leben. Da es keine anderen Verwandten mehr gibt, soll sie zu ihrer Großmutter nach Südafrika ziehen. In ihrem neuen Zuhause, einem schönen, geheimnisvollen Wildreservat namens Sawubona, ist Martine sehr unglücklich. Ihre Großmutter ist streng, abweisend, hat scheinbar irgendwas vor ihr zu verbergen und hält sie von den wild lebenden Tieren im Reservat fern. Auch in der Schule wird Martine schnell als Außenseiterin abgestempelt. Martine ist durch und durch unglücklich, traurig und fühlt sich sehr alleingelassen. 
Als sie eines nachts jedoch, wie schon öfters zuvor, durch das Fenster ihres Dachzimmers schaut steht eine weiße Giraffe am Wasserloch des Reservats und scheint ihr für einen Sekundenbruchteil direkt in die Augen zu schauen. Schnell merkt sie, dass sie sich mit der Giraffe verbunden fühlt und diese ihr Kraft und Trost spendet. Schnell versucht sie herauszufinden, was es mit ihr auf sich hat. 
„Die weiße Giraffe“ weiterlesen

Rubinrot – Liebe geht durch alle Zeiten

Titel: Rubinrot 
Autorin: Kerstin Gier 
Verlag: Arena 
Seiten: 352

Dieses Zeitreise-Buch, empfehle ich Jugendlichen ab 13 Jahren. 


Bewertung:


Inhalt
Gwendolyns Familie hat viele Geheimnisse. Ihre Cousine Charlotte soll als Nächste in der Familie das Zeitreisegen erben und wird so schon ihr ganzes Leben in vielen Dingen unterrichtet, die sie für ihre Sprünge in die Vergangenheit brauchen wird. Diese Sprünge werden ungeplant stattfinden und Charlotte plötzlich treffen. Alle warten auf diese erste Reise. Doch nichts geschieht. Während ihre Angehörigen verzweifelter werden, springt Gwendolyn plötzlich und unerwartet in die Vergangenheit. Ihr wird klar, dass es nicht Charlotte ist, die das Gen geerbt hat, so wie alle fest vermutet hatten, sondern sie selber. Als nun diese Wahrheit ans Licht dringt, ist die Verwirrung und der Ärger in der Familie groß. 
Gwendolyn muss sich jetzt nicht nur mit ihren vielen Verwandten herum schlagen, sondern auch mit ihren unkontrolierten Zeitsprüngen. Der jüngste Genträger, Gideon der De Villiers, macht es ihr ebenfalls nicht gerade einfacher. Er ist kompliziert, arrogant und dennoch faszinierend. Dazu kommt noch das Problem, das nur die geheimnisvollen, mysteriösen Wächter im Besitz des Chronografen sind, mit dem sich die Zeitsprünge kontrollieren lassen. Gwendolyn wird gewarnt,  niemanden zu trauen, aber wer steht denn überhaupt auf ihrer Seite?
„Rubinrot – Liebe geht durch alle Zeiten“ weiterlesen

Schneetänzer

Titel: Schneetänzer
Autorin: Antje Babendererde
Verlag: Arena
Seiten: 400

Dieses Buch ist ein wunderbares Winterabenteuer für alle ab 14 Jahren.


Bewertung:


Inhalt 
Jacob steht kurz vor seinem Abi, doch plötzlich findet er heraus, dass er von seiner Mutter 14 Jahre lang belogen wurde und sein Vater doch existiert. So macht sich Jacob auf die Suche nach diesem. Er soll in Kanada wohnen und ein Stammesmitglied der Cree Indianer sein. Jacob hat viele Fragen, doch eine beschäftigt ihn am meisten: wird sein Vater ihn aufnehmen und akzeptieren?
Dort angekommen gestaltet sich die Suche schwieriger als erwartet. Er verirrt sich in der Wildnis, wo er von einem Bären lebensgefährlich angegriffen und schwer verletzt wird. Zum Glück rettet ihn ein alter Mann und bringt ihn in seine Hütte. Dort wird er von dem diesem und Kimi, einem wilden und schönen „Waldmädchen“ aufgenommen und versorgt. Jacob und Kimi kommen sich näher. Jacob will eigentlich schnellst möglich seinen Vater finden, doch hier mitten in der Wildnis in Kanada und bei Kimi fühlt er sich so wohl wie schon lange nicht mehr. 
„Schneetänzer“ weiterlesen

Ophelia und das Geheimnis des Magischen Museums

Titel: Ophelia und das Geheimnis des magischen Museums 
Autorin: Karen Foxlee 
Verlag Gulliver 
Seiten: 288 

Allen Kids ab 11 Jahren empfehle ich dieses magische Buch. 


Bewertung:


Inhalt 
Ophelia reist mit ihrer Schwester Alice und ihrem Vater in eine Stadt, in der es ewig schneit. Ophelias Vater ist ein internationaler Schwertexperte und soll dort kurzfristig eine Ausstellung in einem Museum über Schwerter der Weltgeschichte organisieren. Während ihr Vater arbeitet, nutzt Ophelia die Zeit und erkundigt das Museum. Bei einer ihrer Entdeckungstouren trifft Ophelia auf eine verschlossene Tür. Ihre Neugier treibt sie an und sie schaut durch das goldene Schlüsselloch. Sie entdeckt einen Jungen der in dem Zimmer hinter der Tür gefangen gehalten wird. Ophelia erkundigt sich freundlich nach dem Namen des Jungen, doch er kann sich scheinbar nicht an seinen Namen erinnern. „Ophelia und das Geheimnis des Magischen Museums“ weiterlesen

Es klopft bei Wanja in der Nacht

Titel: Es klopft bei Wanja in der Nacht
Autor: Tilde Michels
Verlag: ellermann im Dressler Verlag
Seiten: 28
 

Dieses Winterbuch ist auf jeden Fall etwas für Große und Kleine. Ich empfehle es Kids ab 5 Jahren. 


Bewertung:


Inhalt
In einer kalten stürmischen Winternacht, während Wanja schon in seiner Hütte am Waldesrand schläft, klopft es plötzlich an seiner Tür. Ein Hase steht vor der Tür und sucht Schutz und Wärme vor dem Sturm draußen. Wanja macht sich keine Gedanken, lässt den Hasen in seine Hütte und heizt den Ofen neu. Doch kaum haben die beiden sich wieder hingelegt, hämmert es erneut. Ein Fuchs steht vor seiner Tür und bittet genauso später ein Bär um Unterschlupf. Sie versprechen beide, dass sie keinen auffressen würden. Wanja ist etwas skeptisch, jedoch sagte er zu jedem von ihnen: „Na gut, komm rein, doch halte dein Versprechen ein. So schlafen alle zusammen, ehe man sich versieht, friedlich bis zum Morgen. „Es klopft bei Wanja in der Nacht“ weiterlesen