Die Schule der magischen Tiere – Eingeschneit

Titel: Die Schule der magischen Tiere – Eingeschneit 
Autorin: Margit Auer 
Verlag: Carlsen 
Seiten: 256

Diesen Teil der Reihe „Die Schule der magischen Tiere“ empfehle ich Kids ab 9 Jahren. 

Bewertung:

Inhalt 
Miss Cornfield und ihre Klasse treffen sich am Freitagnachmittag in der Schule, um Plätzchen zu backen. Sie wollen nämlich ein Seniorenheim besuchen und den Bewohnern eine kleine Freude machen. 
Alle sind mit vollem Eifer dabei, Teig auszurollen und Plätzchen zu stechen. Es werden Weihnachtslieder gesungen und alle Kinder, sowie deren Tiere haben einen großen Spaß, während draußen vor dem Fenster die Schneeflocken tanzen. Schnell sind alle Plätzchen gebacken, verziert und die Schulküche aufgeräumt. Die Kinder wollen nach Hause und dürfen dies schließlich auch. Doch die große Eingangstür bewegt sich keinen Millimeter. Weder rütteln, klopfen oder sich gegen die Tür lehnen hilft. Die Klasse ist ratlos. Keiner hat bemerkt, dass der Schnee immer dichter wurde und sich zu einem Schneesturm verwandelt hatte. Schnell ist klar, die Miss Cornfield und ihre Klasse sind eingeschneit. Zu allem Übel fällt auch noch der Strom aus, so dass alle im Dunkeln sitzen und keinen Kontakt mehr zur Außenwelt haben. So sind sie dazu gezwungen, die Nacht über in der Wintersteinschule zu verbringen.

Cover 
Das Cover zeigt die Kinder aus Miss Cornfields Klasse zusammen mit ihren Tieren im Schnee toben. Das Design gefällt mir wie bei allen Covers aus dieser Reihe sehr gut. Es ist bunt und sieht nach Schneeabenteuer aus. 

Charaktere 
Sämtliche Kinder, sowie die Tiere sind wie schon in den vorherigen Bänden klasse beschrieben, ausgearbeitet und dargestellt. 
Alle haben etwas ganz Besonderes an sich, was mir sehr gefällt. Auch in diesem Teil ist mir wieder aufgefallen, wie gut die Kinder zu ihren magischen Tieren passen (sofern sie schon eines besitzen). 
Bei Miss Cornfield würde ich auch gerne Unterricht haben. Sie ist eine total sympathische Lehrerin, die streng sein kann, aber auch Spaß versteht. Ich mag ihre Person und Art sehr gerne. 
Wenn ich auf alle Kinder und Tiere eingehen würde, wäre die Rezension selber schon ein dünnes Buch, deshalb hier noch etwas speziell zu Benni und Ida, die als erstes ihre Tiere bekommen haben: Benni hat als magisches Tier die kleine, abenteuerliche Schildkröte Henrietta. Zusammen erleben sie tolle Abenteuer, auch wenn sie ganz unterschiedlich sind. Ida und der schlaue Fuchs Rabbat passen ebenfalls gut zusammen. Ida ist von den Kindern mein Lieblings-Charakter. 

Meine Meinung 
Dieses Winterabenteuer ist nicht der elfte Teil aus der Reihe „Die Schule der magischen Tiere“, sondern ist ein Sonderband zur Winter- und Weihnachtszeit. Das bedeutet auch, dass in diesem Abenteuer kein Kind ein magisches Tier bekommt. Das stört jedoch nicht im geringsten, da sowieso genug Spannung und abwechslungsreiche Handlungen in diesem Buch stecken. Die Kapitel sind kurz und somit gut und schnell zu lesen. Margit Auer erzählt wieder einmal in ihrem angenehmen Schreibstil eine spannende Geschichte. Die Atmosphäre bleibt das ganze Buch über winterlich und man spürt schon beinahe die Schneeflocken auf einen hinunter rieseln. Auch den Duft der Plätzchen konnte ich fast schon riechen. Das Abenteuer ist gemütlich, spannend und an vielen Stellen auch lustig. Auf den ersten Seiten des Buches werden kurz alle Kinder und ihr jeweiliges Tier vorgestellt. So kann man immer direkt nachschauen, wenn man nicht mehr genau weiß wer was ist. Sehr praktisch! 

Fazit: Ich habe mich sehr gefreut wieder ein Abenteuer mit den Kindern aus Miss Cornfields Klasse und ihren magischen Tieren zu erleben. 


Ein Kommentar zu „Die Schule der magischen Tiere – Eingeschneit

Schreibe eine Antwort zu enriquehelen Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s